Mediacenter PC: Sony
Media Center und HTPC Informationen
zur Startseite von Media-Center .com





News Impressum Kontakt
english version   english version
 

Featured:
» Media Server





 Media Center ziehen in's Wohnzimmer ...


Nach den digitalen Revolution der Medienwelt, mit den digitalen Speichern wie DVDs, großen Festplatten und Flash-Speichern und den damit verbundenen neuen Formaten (mpeg, mp3, divx) steht dem Home-Entertainment PC "HTPC" alle Türen offen.

HDTV Fernseher und HD Recorder gehören mittlerweile fast zum Standard, iPod und andere Media-Player machen die alte Stereo-Anlage überflüssig.

So werden "Media-Center" zentrale Geräte zur Verwaltung und zum Abspielen unserer Mediendaten wichtiger und durch günstige Preise auch begehrter.
Unterschiedlichste Konzepte, Geräte und Systeme sind schon auf dem Markt.


media-center start


Der dänische Hersteller KISS (jetzt Linksys) vermarktet seit Jahren netzwerkfähige Media-Player und Festplatten-Recorder und setzt dabei auf eine Linux-Systemsoftware in den Geräten, die es erlaubt, sogar Webserver in das Gerät zu integrieren. Internet-Radio, EPG (electronic program guide) und weltweite Wettervorhersage gibt es natürlich sowieso.

Microsoft versucht sich mit seiner aufgefrischten " Media Center Edition" von Win XP zu positionieren und macht mit dem neuen Windows Vista sogar die XBox zum Media-Streamer.
Sony hat in der Präsentation der neuen Konsole Playstation 3 (PS3) das Gerät mit BluRay-Player vorgestellt. Die einseitige BluRay Disc hat bis zu gigantische 25 GB Speicherplatz, bisher waren 4,7 GB bei DVDs die Grenze. In der PS3 sind ebenfalls Streaming Funktionen enthalten, um die Spiele-Console als Media-Server nutzen zu können. So wird die PS3 zum zur Zeit günstigsten (ca. 600€) Blu-Ray Player.

NAS (Network Attached Storage) Festplatten mit 500 GB Plattenspeicher und mehr werden mittlerweile auch mit Media-Server und integriertem Linux System hergestellt.
So hat der taiwanesische Hersteller QNAP in seine NAS-HDDs "TS-101" und "TS-201" den Media-Server "TwonkyMedia" integriert und bekommt so bei mpc.com den Award "Best Design and Best Buy".

Und Intel versucht mit Viiv™ eine Standardisierung der Hard- und Software und des Lizenz-Managements durchzusetzen, denen sich jetzt einige Hersteller anzuschließen scheinen.

Der Markt ist also recht unübersichtlich, und wir wollen versuchen ein wenig Klarheit in die Begriffe und Technik zu bringen und darüber hinaus einen Marktüberblick im Bereich " Media-Center", "Media Center PCs" (HTPC) und Media Server zu geben.

» Was sind Media-Center?


TV, Recorder, DVD-Player, Stereoanlage - Media-Center ersetzen alles, was in Ihrem Wohnzimmer steht.

Mit der Fernbedienung steuern Sie sowohl das Abspielen Ihrer Filme oder mp3-Audiodaten, als auch die Aufnahme Ihrer Lieblingsserie mittels "electronic program guide" übers Internet.

Media-Center können eigens dafür vorgesehene Geräte (z.B. KiSS VR-558) sein oder als Media-Center PCs ausgestattete Personal Computer mit der "Media Center Edition" von Microsoft aufgerüstet werden.

Multimedia Server als Network Attached Storage (NAS) mit riesigen Festplatten erlauben per WLAN das Streaming auf alle möglichen Endgeräte.

WLAN Radios / Telephone / Lautsprecher- systeme sind ebenfalls erhältlich.


Erstellet mit myCMS Redaktionssystem






Sponsoren:
» Media Receiver

Alle genannten Namen, Marken und Logos sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Alle Rechte und Copyrights an diesen und anderen Marken werden anerkannt.
©2007 media-center.com - erstellt mit einem myCMS Redaktionssystem